Jump label

Service navigation

Main navigation

You are here:

Main content

AiF - Mikrofluidisches Reaktionskalorimeter

Software-geführtes, mikrofluidisches Reaktionskalorimeter für experimentelle Durchführbarkeitsstudien mit industriell verfügbaren Plattenreaktoren

Aufgabe des Projektes ist die experimentelle Entwicklung eines Software-geführten, mikrofluidischen Reaktionskalorimeters auf Basis von Peltier-Elementen und kommerziell verfügbaren Mikroreaktoren mit simulationsgestütztem Workflow zur schnellen und zuverlässigen Charakterisierung von stark exothermen Reaktionen hinsichtlich ihrer thermodynamischen und kinetischen Kenngrößen. Durchführbarkeitsstudien mit publizierten Testreaktionen wie auch chemischen Reaktionen von Partnerfirmen sollen die Anwendbarkeit und Übertragbarkeit des entwickelten Kalorimeter-Konzepts zeigen. Die Automatisierung des Gesamtkonzepts bringt weitere Zeit- und Kosteneinsparungen in der chemischen Prozessentwicklung unter sicheren Rahmenbedingungen.

Mikrokalorimeter

Informationen zum Projekt

Kontakt

Prof. Dr. Norbert Kockmann

M.Sc. Aljoscha Frede

Professur Arbeitsgruppe Apparatedesign
Fördergeber

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)
Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigungen (AiF)
Forschungs-Gesellschaft Verfahrenstechnik e.V. (GVT)

Partner

BASF SE, Ludwigshafen

Covestro Deutschland AG, Leverkusen

Ehrfeld Mikrotechnik GmbH, Wendelsheim

Evonik Technology & lnfrastructure GmbH, Marl

Fraunhofer ICT, Pfinztal

HiTec Zang GmbH, Herzogenrath

HNP Mikrosysteme GmbH, Schwerin

INBUREX Consulting GmbH, Hamm

lnfraserv GmbH & Co. Höchst KG, Frankfurt am Main

Knauer Wissenschaftliche Geräte GmbH, Berlin

Little Things Factory GmbH, Elsoff

MMTGmbH, Siegen

Pergan GmbH, Bocholt

Laufzeit ab 01.10.2019



Sub content

Contact

Photo of Prof. Dr.-Ing. Norbert Kockmann

Prof. Dr.-Ing. Norbert Kockmann

Telephone: 0231 755-8077
Fax: 0231 755-8084

Address:

Technische Universität Dortmund
Fakultät Bio- und Chemieingenieurwesen
Arbeitsgruppe ApparateDesign
Geschossbau 3

Room 511